Kenneth Henderson

Horn

 

Kenneth Henderson wurde 1965 in Edinburgh, Schottland geboren. Eine erste frühe Begegnung mit der professionellen Welt erlebte Kenneth, als er im Alter von neun Jahren in der Produktion von Bizets Carmen der Deutschen Grammophon unter Claudio Abbado singen durfte.

Sein Studium des Horns begann er im Alter von zwölf Jahren und trat zwei Jahre später in die Klasse von Cristopher Griffiths am Junior Department of the Royal Scottish Academy of Music and Drama ein. Nach drei Jahren setzte er seine Studien an der Royal Academy of Music in London bei Ifor James und James Brown fort. Schon nach sechs Monaten in London wurde er Preisträger in der York Bowen Horn Competition und Finalist in der Shell LSO competition. Während seines Studiums sammelte er viele Erfahrungen in lokalen Orchestern und Kammergruppen.  

Wegen seines Interesses an der deutschen Schule nahm er Lektionen bei Hermann Baumann und Erich Penzel. Nach vier Jahren Studium in London trat er für ein weiteres Jahr in die renommierte Hornklasse von Erich Penzel in Köln ein.

Kenneth Henderson ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe. Seit 1990 ist er Solo-Hornist beim Musikkollegium Winterthur und als regelmässiger Gast Solo-Hornist bei Schweizer, britischen und deutschen Orchestern wie London Philharmonic, London Symphony, City of Birmingham Symphony Orchestra, Royal Scottish National Orchestra, Scottish Chamber, Camerata Salzburg, Zürcher Opernorchester, Malaysian Philharmonic Orchestra,Tonhalle Orchester Zürich, Zürcher Kammerorchester und Orchestra de la Suisse Romande.

Daneben ist er solistisch tätig u.a. mit Live-Aufnahmen von Mozart, Brahms und Frank Martin. Er tritt kammermusikalisch auf und spielt auch mit Jazz Bands wie der Quincy Jones Band am Montreux Jazz Festival.

Weitere Infos auf www.kennethhenderson.com

© 2017 Festival Kammermusik Bodensee

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-youtube