Silvia Zabarella
Oboe

silvia1.jpg
 

Silvia Zabarella hat nach ihrem Studium in Basel und Zürich ihr Solistendiplom mit Bravour bestanden.

 

Aufgrund ihrer musikalischen und künstlerischen Qualitäten erhielt sie wichtige Stipendien von Stiftungen wie der Ernst Goehner Stiftung. Sie gewann mehrere Wettbewerbe und war Finalistin beim internationalen Wettbewerb in Markneukirchen.


Bis 2015 war sie erste Oboensolistin des Orchesters des Musikkollegiums Winterthur, mit dem sie bis heute zusammenarbeitet.

 

Zurzeit widmet sie sich hauptsächlich der Kammermusik in verschiedenen Besetzungen, vom Trio bis zum Oktett, mit denen sie in verschiedenen Ländern Europas und in Japan aufgetreten ist.


Zu den Leidenschaften ihres Lebens gehört die der Stimme, die sie dazu brachte, den Gesang zu vertiefen und mit dem "Trio nell'Anima" in einem Repertoire von Chansons von Edith Piaf, Brassens, Trenet usw. aufzutreten, begleitet von Klavier und Kontrabass.


Sie arbeitet mit verschiedenen Orchestern wie dem Kammerorchester Basel, dem Nordic Symphony Orchestra, OSI usw. zusammen.