K o n z e r t e

Konzertsaal Lilienberg-Zentrum (Vorverkauf ab Montag, 19. Juni 2017)

August 31, 2017

Brahmsiade I - Naturverbundenheit

19:00 Uhr, Konzertsaal Lilienberg Zentrum

Zu den Themen seines Trios op. 40 wurde Brahms nach eigenen Aussagen während eines Aufenthalts im Schwarzwald inspiriert. Zeit seines Lebens waren lange Spaziergänge in der Natur eine wichtige Inspirationsquelle für Brahms. Die hochkarätige Vorspeise zu diesem Werk bildet Webers virtuoses Klarinettenquintett op. 34 und als Dessert gibt es Schumanns brillantes Klavierquintett, ein Beitrag des Komponisten, der den jungen Brahms entscheidend unterstützte und ihm zu seinem schnellen Durchbruch verhalf.

Carl Maria von Weber          Klarinettenquintett B-Dur op. 34

Johannes Brahms                 Trio Es-Dur op. 40 (Fassung für Violine, Viola, Klavier)

Robert Schumann                Klavierquintett Es-Dur op. 44

Angela Golubeva, Violine

Yana Neustroeva, Violine

Ruth Killius, Viola

Sasha Neustroev, Violoncello

Alexey Bogorad, Klarinette

Barry Douglas, Klavier

Martin Lucas Staub, Klavier

September 01, 2017

Brahmsiade II – Werke der Reife

17:00 Uhr, Konzertsaal Lilienberg Zentrum

Zu den letzten Werken von Johannes Brahms zählen seine Kammermusikwerke mit Klarinette. Das meisterliche Klarinettentrio legt Zeugnis dieses reifen Spätstils ab. Davor spielt Barry Douglas mit den Klavierstücken op. 76 einen von Brahms' berührendsten Zyklen für Klavier solo.

Für Brahms war Beethoven zuweilen ein erdrückendes Vorbild. Dieses Konzert zeigt mit dem Trio op. 38 eine ungewohnt heitere Seite des „Titanen“ Beethoven. Gleichzeitig tauft das Schweizer Klaviertrio mit der Aufführung dieses selten gespielten Werks das Volume IV seiner Beethoven-Gesamteinspielung.

 

Ludwig van Beethoven    Klaviertrio Es-Dur op. 38

Johannes Brahms             Klavierstücke op. 76

Johannes Brahms             Klarinettentrio a-Moll op. 114

Schweizer Klaviertrio

(Martin Lucas Staub, Klavier; Angela Golubeva, Violine; Sasha Neustroev, Violoncello)

Alexey Bogorad, Klarinette 

Barry Douglas, Klavier

September 02, 2017

Nachwuchskonzert - Junge Schweizer Talente

11:30 Uhr, Konzertsaal Lilienberg Zentrum

Preisträger des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs sowie

Schüler der Kunst- und Sportklasse an der PMS Kreuzlingen und des Förderprogramms Winterthur
Die Nachwuchsförderung des Festivals Kammermusik Bodensee.

Georg Friedrich Händel               Passacaglia für Violine und Cello (Halvorsen)

Edvard Grieg                                  Sonate für Violine und Klavier c-Moll, 1. Satz

César Franck                                  Sonate A-Dur 1. und 2. Satz

Girolamo Frescobaldi                   Canzona prima a due

Georg Philipp Telemann              Triosonate in d-moll

Nicola Matteis                               „Ground after the Scotch Humour“

Felix Mendelssohn                        Klaviertrio d-moll, 1. Satz

Trio Dolce Vita mit Mireya Bernardini, Blockflöte, Chiara Brechbühl, Violine und Gian-Andri Cuonz, Violoncello; Duo Iara Rüegg, Violine und Christian Staub, Klavier; David Hubov, Violine; Sara Bucher, Violine; David Pfistner, Violoncello; Myrtha Schmücker, Klavier; Joanna Lohmann, Klavier

September 02, 2017

Brahmsiade III – Vom Thunersee nach Ungarn

17:00 Uhr

Der Anekdote nach soll Mozarts „Kegelstatt-Trio“ aus geselliger Runde heraus beim Kegeln entstanden sein. Damit passt dieses Werk wunderbar zum Geist unserer Brahmsiade. Johannes Brahms steuert zu diesem Konzert das am Thunersee entstandene dritte Klaviertrio sowie sein beliebtes zweites Streichsextett bei. In beiden Werken sind stellenweise Anklänge an die ungarische Musik zu hören, die Brahms seit seiner Jugendzeit begleitet und inspiriert hat. 

 

Wolfgang Amadeus Mozart        Trio Es-Dur KV 498 „Kegelstatt-Trio“

Johannes Brahms                         Klaviertrio c-Moll op. 101

Johannes Brahms                         Streichsextett G-Dur op. 36

Brahms-Surprise

Schweizer Klaviertrio

(Martin Lucas Staub, Klavier; Angela Golubeva, Violine; Sasha Neustroev, Violoncello)

Alexey Bogorad, Klarinette

Yana Neustroeva, Violine

Ruth Killius, Viola

Alexander Besa, Viola

Mattia Zappa, Violoncello

Barry Douglas, Klavier

Please reload

© 2017 Festival Kammermusik Bodensee

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-youtube